Über BellandVision > Unternehmensgruppe

Nahezu grenzenloses Recycling in der Veolia Gruppe 

Alle arbeiten für ein ge­mein­sames Ziel: Geschlossene Ma­te­rial­kreis­läufe

Die BellandVision GmbH gehört seit 2022 zur französischen Veolia Gruppe.1 Mit über 179 000 Beschäftigten auf allen fünf Kontinenten plant und implementiert die Veolia Gruppe Lösungen für die Bereiche Wasser-, Abfall- und Energiemanagement im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung der Kommunen und der Wirtschaft. Mit ihren drei sich ergänzenden Tätigkeitsfeldern sorgt sie für einen verbesserten Zugang zu Ressourcen, ihren Schutz und ihre Erneuerung. 

In Deutschland arbeiten bei Veolia und ihren Beteiligungsgesellschaften rund 10.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an etwa 250 Standorten. In Partnerschaften mit Kommunen sind sie für mehr als 11 Millionen Menschen tätig. Hinzu kommen maßgeschneiderte Dienstleistungen für Privat- und Gewerbekunden, Handels- und Industriebetriebe.

 
1Angabe nach §14 (4) S.1 Nr. 1 VerpackG: Alleingesellschafterin ist die Veolia Umweltservice Rücknahmesysteme GmbH  (Amtsgericht Köln, HRB 62590)

Mittelständische Flexibilität trifft Expertise und Sicherheit eines Weltkonzerns

Als Kunde von BellandVision profitieren Sie davon gleich doppelt: Sie setzen auf die kurzen, flexiblen Wege eines mittelständischen Unternehmens, können dabei aber auch auf die finanzielle Sicherheit und das internationale Netzwerk eines Weltkonzerns vertrauen.  

Denn um Ihnen die volle Bandbreite der Entsorgungslösungen bieten zu können, arbeiten wir eng mit allen Tochtergesellschaften der Veolia Gruppe zusammen. Durch unsere Integration in die Veolia Gruppe bieten wir Ihnen den direkten Kontakt zu unserem Netzwerk, u. a. bestehend aus:

   Circpack by Veolia: Die Experten für recyclingfähiges Verpackungsdesign stehen Ihnen mit Big Data Sortieranalysen, Design for Recycling®-Richtlinien, Verpackungszertifizierungen und Masterclass-Seminaren bei der Verpackungsoptimierung zur Seite. Kund*innen von BellandVision profitieren dabei von Sonderkonditionen!

    QCP: Das Joint Venture von Veolia und Lyondell Basell verarbeitet Kunststoffabfälle in modernen Anlagen zu PE- und PP-Regranulaten, die wiederum zur Herstellung umweltfreundlicher Verpackungen eingesetzt werden können.

  Sortieranlagen für z. B. Leichtverpackungen (z. B. in Hamburg, Ochtendung und Rostock)

Weitere Informationen über BellandVision:

Unternehmensgruppe
Leitbild
Nachhaltigkeit
Zertifizierung
News
Karriere