Beratung & Service > Recyclingfähige Verpackungen

Clever designed ist halb recycelt – nach­haltige Verpackungen für mehr Recycling

Recyclebare Verpackungen: Geboren, um recycelt zu werden

Ob eine Verpackung nachhaltig ist oder nicht, hängt unter anderem von ihrer Recyclingfähigkeit ab. Und diese wird schon bei der Entwicklung festgelegt. Denn nur, wenn für die eingesetzten Materialien und die verwendete Materialkombination eine geeignete Sortier- und Verwertungsinfrastruktur existiert, können diese Verpackungen recycelt werden. Des Weiteren spielen die Sortierbarkeit der Materialien bzw. der Materialkombinationen und Recyclingunverträglichkeiten für den Recyclingerfolg eine entscheidende Rolle.

Novelle VerpackG: Gesetzlich vorgeschriebener Rezyklatanteil für Einwegkunststoffgetränkeflaschen

Durch die Novellierung des VerpackG wird Herstellern künftig für Einwegkunststoffgetränkeflaschen ein Mindestanteil an Rezyklat vorgeschrieben. Ab 1. Januar 2025 müssen PET-Einwegkunststoffgetränkeflaschen zu jeweils mindestens 25 Masseprozent aus Rezyklaten bestehen. Eine Ausweitung dieser Pflicht erfolgt zum 1. Januar 2030. Dann wird der Rezyklateinsatz zu jeweils 30 Masseprozent für alle Einwegkunststoffgetränkeflaschen vorgeschrieben. Bei Fragen zum Rezyklateinsatz und der Verfügbarkeit von Rezyklat stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Aber wovon hängt die Recyclebarkeit einer Verpackung ab?

Viele Faktoren spielen hinsichtlich der Recyclingfähigkeit einer Verpackung eine Rolle, insbesondere…

 Materialgruppe: Grundsätzlich lassen sich Glas-, Aluminium- und Eisenmetallverpackungen sowie Verpackungen aus Papier, Pappe oder Karton einfacher recyceln als beispielsweise Kunststoff- oder Verbundverpackungen.

 Außendesign: Gestaltungselemente wie z. B. die Farbgebung haben unmittelbaren Einfluss auf die Sortierbarkeit gebrauchter Verpackungen. Schwarze Verpackungen unter Verwendung von Rußpigmenten können beispielsweise von Sortieranlagen fast gar nicht erkannt werden. Dagegen können helle oder transparente Verpackungen aus demselben Kunststoff sehr gut erkannt und sortiert werden. Auch beim Wiedereinsatz erfreut sich transparentes oder helles Rezyklat einer deutlich höheren Nachfrage!

▶ Trennbarkeit: Die Trennbarkeit von Verpackungskomponenten muss sowohl für den Endverbraucher als auch im Recyclingprozess möglich sein. Vor allem die Verpackungen aus Papier, Karton oder Pappe müssen sich während des Zellstoff-Aufschlusses in Fasern trennen lassen. Eine beidseitige nassfeste Beschichtung würde dieses Auflösen verhindern, was eine Aussteuerung dieser Verpackung als Reste nach sich ziehen würde. Das wiederum würde das Recycling verhindern.

 Unverträglichkeit: Es dürfen keine Materialkombinationen oder Substanzen zum Einsatz kommen, die einen Verwertungserfolg verhindern können, wie z. B. nicht abwaschbare Papieretiketten, Silikonkomponenten oder Chlorbestandteile in Kunststoffverpackungen.

 Verwendete Materialien: Wird eine Verpackung lediglich aus einem Material gefertigt, spricht man von Monomaterial. Der Vorteil: Es können alle Verpackungsbestandteile auch ohne Trennung korrekt sortiert und vollständig recycelt werden. Damit steigt die Recyclingfähigkeit einer Verpackung durch die Verwendung von Monomaterialien.

Unsere (Belland)Vision: Nachhaltige Verpackungsdesigns für alle!

Wir verstehen uns als Rundum-Sorglos-Dienstleister! Unser Service beginnt deshalb bereits beim Verpackungsdesign: Wir beraten Sie gerne bei der Verpackungsoptimierung Ihres Sortiments für nachhaltige Verpackungslösungen.

Dabei setzen wir voll auf Teamwork: Gemeinsam mit unseren Recyclingexperten von SUEZ.circpack, die Teil der Plattform RecyClass sind, haben wir einheitliche Design for Recycling-Guidelines sowie Bewertungsmethoden entwickelt, die (Verpackungs-) Herstellern und Verpackungsentwicklern bei der Verpackungsoptimierung unterstützen und die Entwicklung neuer Verpackungstechnologien europaweit erleichtern sollen.

Unser Expertenteam begleitet Sie gerne auf dem gesamten Weg hin zu recyclebaren Verpackungen – wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Verpackungsoptimierung: Schön, Ihre Ver­pa­ckungen wiederzusehen!

Auf Ihrer To-do-Liste steht die Verpackungsoptimierung ganz oben und Sie suchen fundiertes Expertenwissen? Dann sind Sie bei BellandVision und SUEZ.circpack an der richtigen Adresse. Mit unserer langjährigen Erfahrung im Bereich Recycling und unserem internationalen Netzwerk unterstützen wir Sie gerne dabei recyclingfähige Verpackungen zu entwickeln.

Unsere Leistungen für recyclingfähige Verpackungen im Überblick:

Design for Recycling-Richtlinien – nicht nur für Verpackungshersteller kostenlos

Recycling geht uns alle an! Damit Industrie, Handel und Verpackungshersteller bereits bei der Verpackungsentwicklung selbstständig die Recyclingfähigkeit verbessern können, stellen wir allen Inverkehrbringern Design for Recycling-Richtlinien von SUEZ.circpack kostenfrei zum Download bereit.

 

Online-Recyclingtool

Wie recyclingfähig ist Ihre Verpackung? Finden Sie es ganz einfach heraus – mit unserem Online-Recyclingtool ermitteln Sie mit nur wenigen Klicks, ob Ihre Verpackungen die Mindeststandards zur Bemessung der Recyclingfähigkeit von Verpackungen der Zentralen Stelle erfüllen! BellandVision-Kund*innen wird das Online-Recyclingtool auf Anfrage kostenlos zur Verfügung gestellt. Für Nicht-Kund*innen hingegen besteht die Möglichkeit, eine kostenpflichtige Lizenz zu beantragen. 

 

SUEZ.circpack Länderübersicht

Andere Länder, andere Sitten – auch in der Abfallwirtschaft. Damit Ihre Verpackungen auch im Ausland recyclingfähig sind, finden Sie in der Länderübersicht wichtige nationale Vorgaben aus über 65 Ländern. Kontaktieren Sie uns und wir helfen Ihnen bei offenen Fragen gerne weiter.

 

BigData-Analyse & Verpackungsberatung

Sie stellen sich immer wieder die Frage, in welche Fraktion Ihre gebrauchten Verpackungen tatsächlich sortiert werden? Wir haben die Antwort! Mithilfe der repräsentativen BIG-Data-Analyse können unsere Recyclingexpert*innen von SUEZ.circpack feststellen, welche Verwertungswege Ihre gebrauchten Verpackungen tatsächlich einschlagen. Auf den Erkenntnissen der Big-Data-Analyse können die weiteren Schritte zur Verpackungsoptimierung ansetzen. Zudem beraten unsere Expert*innen Sie gerne bei der Gestaltung neuer Verpackungen.

 

Masterclass Verpackungsrecycling

Werden Sie selbst zum Recycling-Spezialisten! Mit der Masterclass „Recycling“ von SUEZ.circpack erfahren Sie in fünf Online-Einheiten alles Wissenswerte zu recyclingfähigen Verpackungen – Kund*innen von BellandVision erhalten 10 % Rabatt. Bei Interesse oder für den Rabattcode nehmen Sie bitte vor Ihrer Anmeldung Kontakt mit uns auf.

Lassen Sie uns zusammen mit den Recyclingexperten von SUEZ.circpack die Kreislaufwirtschaft weiterentwickeln und melden Sie sich zu unserem Recycling- Workshop an. Termine zur Veranstaltungsreihe sowie die Anmeldung finden Sie hier.

 

Operative Sortier- und Labortests

Um die Recyclingfähigkeit Ihrer Verpackungen zu verbessern und die Detektionsfähigkeit Ihrer Verpackung in einer LVP-Sortieranlage verlässlich zu testen, setzen wir auch in der Forschung hohe Maßstäbe: von einfachen operativen Sortiertests bis hin zu speziellen Labor- und Schreibtischstudien. Kontaktieren Sie uns und wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot!

 

Zertifizierung der Recyclingfähigkeit

Unabhängig und schwarz auf weiß: Mit unserer Zertifizierung bieten wir Ihnen eine unabhängige Bewertung Ihrer recyclingfähigen Verpackungen nach den Mindeststandards der ZSVR oder den RecyClass-Kriterien. Holen Sie sich Ihr unverbindliches Angebot!

 

FAQ Rezyklat & Recyclingfähigkeit

Wir stehen Ihnen bei allen Themen rund um Recycling zur Seite! In unseren FAQs finden Sie alle Antworten auf die meistgestellten Fragen – von A wie Aluminiumverpackung bis Z wie Zerfaserungsbedingungen im Altpapierrecycling.

 

  • ...zur Gestaltung recyclingfähiger Verpackungen oder zum Einsatz von Rezyklat

  • Service-Hotline
  •  
  • Tel.: +49 (0)9241 - 4832 - 200
  • Fax: +49 (0)9241 - 4832 - 222
  • E-Mail: recyclingtool@bellandvision.de

Unsere Beratungs- und Serviceleistungen für Sie:

Recyclingfähige Verpackungen 
Antworten auf häufige Fragen
Verbraucher­information
Vollständigkeits­erklärung
Verpackungs­verwiegung
CO2-Klimazertifikat
Online­seminare
Newsletter